Endlich durfte wieder unter dem Maibaum gefeiert werden. Der Verein “Jugendwohl” hatte zur traditionellen Mainacht eingeladen, und viele kamen. Schon frühzeitig waren mit Unterstützung vieler Jugendlicher die bunten Plümen gebunden worden,  die den Dorfmai nun schmücken.

Und weil der Wonnemonat Mai auch für die Liebe steht, begrüßen wir ihn mit einem Liebesgedicht von Heinrich Heine:

Mailied

Im wunderschönen Monat Mai, 
Als alle Knospen sprangen, 
Da ist in meinem Herzen
Die Liebe aufgegangen. 

Im wunderschönen Monat Mai
Als alle Vögel sangen, 
Da hab ich ihr gestanden
Mein Sehnen und Verlangen.